Tapeten und Drucke nach Ihren Vorgaben. Keine Versandkosten.
Versandbereit innerhalb von 1–2 Tagen.

    Klare und kräftige Farben bei Erica Jacobsons erster Tapetenkollektion

    In der Kollektion In My Mind dürfen wir in Erica Jacobsons ausgelassene Sinneswelt mit farbenfrohen Mustern eintreten, die Freude und Energie ausstrahlen. Ihr intuitiver Sinn für Farbe und Form ist zu ihrem natürlichen Zeichen geworden und ihr charakteristischer Ausdruck findet sich in jedem Tapetenmuster.
    Photo: Sofia Runarsdotter

    Klare, kräftige Farben und grafische Elemente sind ihr eigenes Markenzeichen geworden. Inspiration findet sie überall auf der Welt, von der Kunst über Bücher und Menschen bis hin zu Stoffmustern und Typografie.

    Die Kollektion In My Mind beschreibt sie als verspielt, warm und voller Energie. Wir haben Erica Jacobson getroffen, um weitere Fragen zur Tapetenkollektion und zum kreativen Prozess hinter ihrem Schaffen zu stellen.

    Wie sieht dein kreativer Arbeitsprozess aus?
    Normalerweise gehe ich zu Kunstausstellungen und schaue viel in Büchern und im Internet nach, wenn ich ein Projekt beginne. Manchmal muss ich mich mit dem Thema eingehender befassen, mit dem ich dann arbeite. Danach sammle ich alles für ein Moodboard zusammen, um mir ein Gefühl für die Form und Art und Weise zu vermitteln. Dann fertige ich viele Zeichnungen von Hand an. Dabei benutze ich nur einen schwarzen Stift und schwarze Gouache. Die Zeichnungen werden dann eingescannt und ich male sie digital aus.

    Wie kommt es, dass du erst anfängst, in schwarz und weiß zu zeichnen?
    Ich möchte, dass es sich handgemacht anfühlt, weil jeder Pinselstrich, jeder Stiftstrich einen lebendigen Ausdruck bekommen soll. Ich mache mehrere Schwarz-Weiß-Zeichnungen, um eine Reihe an Entwürfen zu erhalten, aus denen ich wählen kann. Meistens sind die skizzenhafteren Zeichnungen gut, die weniger bewusst gemachten. Wenn man versucht, etwas fehlerlos und "richtig" zu machen, ist es leicht, den Nerv beim Ausdruck zu verlieren. Wenn ich Farbe direkt verwenden möchte, ist der Siebdruck meine Lieblingstechnik, bei der ich große Flächen und Formen mit Farbe versehen kann.

    Woher nimmst du deine Inspiration?
    Ich lasse mich in erster Linie von Kunst, Reisen, Farben und Designs inspirieren. Spannende Menschen, die Vegetation, der Siebdruck und die Typografie. Im Moment schaue ich mir Vouge-Cover aus den 30er Jahren und die Kollektionen des Designers Yves Saint Laurent aus den 80er Jahren an. Künstler wie Matisse, Sonia Delauany, Niki de Saint Phalle und Marina Abramovic begeistern ebenfalls.

    Photo: Sofia Runarsdotter

    Ein farbenfroher Ausdruck ist zu deiner Handschrift geworden. Wie gehst du vor, wenn du verschiedene Farbkombinationen auswählst?
    Ich denke gar nicht so sehr daran, dass ich kräftige Farben nutze, es ist einfach etwas, zu dem ich mich hingezogen fühle.
    Vor jedem Auftrag habe ich eine Farbpalette mit mehreren Kombinationen zusammengestellt, um mich nicht an etwas zu binden, das ich normalerweise benutze. Normalerweise inspiriert mich ein Stück eines Kunstwerks oder ein Stoffmuster, in dem sich zwei oder drei Farben treffen. Farbe macht mich glücklich und inspiriert mich. Normalerweise verwende ich eine begrenzte Anzahl von Farben im selben Bild, um ein effektives, zusammenhängendes und grafisches Gefühl zu erzielen.

    Warum ist Farbe für dich so wichtig?
    Wenn ich kurz antworten soll, dann, weil ich Farbe liebe. Es ist schwer zu erklären, aber meine Augen werden von starken Farben angezogen, ob bei der Wahl von Kleidung oder von Inneneinrichtung. Das Leben macht mit klaren Farben, die einen umgeben, viel mehr Spaß. In meinen Arbeiten möchte ich, dass diese eine gewisse Energie ausstrahlen.

    Was bedeutet Illustration für dich?
    Ich denke, dass Illustration viel wichtiger ist, als vielen bewusst ist. Kunst und Kultur wie Musik, Theater und Tanz schaffen eine gute Energie in unserer Gesellschaft. In diesen politisch turbulenten Zeiten werden diese positiven Kräfte mehr denn je benötigt.

    Erzähl uns mehr über die Inspiration hinter deinen Tapetenmustern in der Kollektion.
    Welches Gefühl möchtest du vermitteln?
    Ich habe an einem Thema mit Träumen und Symbolik gearbeitet, als ich diese Tapetenkollektion kreiert habe. Es gibt so viele Symbole, die auf Menschen einwirken. Ich möchte, dass der Eindruck schön und einladend ist, mit warmen Farben, die voller Lust und Energie sind. Es gibt so viele Formen und Muster in der Natur, die so unwahrscheinlich schön sind. Zum Beispiel istder Gedanke zu der Basistapete In Bloom , dass man einen Samen oder eine Idee pflanzen kann, die dann nach kurzer Zeit und mit Geduld aufblüht.

    Gibt es eine besondere Epoche des Innendesigns, die dich nur für diese Kollektion inspiriert hat?
    Ich war inspiriert von Retro, Vintage, der Ästhetik der 60er Jahre und dem New York der 80er Jahre.


    Hast du ein persönliches Motto, nach dem du lebst?
    Hier und jetzt. Ich versuche, unwichtige Dinge abzulegen und Konventionen abzuschütteln, die einschränken können, aber das ist nicht immer so einfach.

    Playing Cards I
    In Bloom Blue
    Palm Trees

    Hier können Sie alle Motive aus Erica Jacobsons Tapetenkollektion In My Mind ansehen.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Schnelle Lieferung

    Ihre Bestellung ist innerhalb von 1–2 Tagen versandbereit und immer versandkostenfrei. Tapetenkleister inklusive.

    Zufriedenheit garantiert

    Wir wollen nur zufriedene Kunden. Deshalb gewähren wir ein 30-tägiges Widerrufsrecht, und Sie bekommen Ihr Geld zurück, wenn Sie nicht zufrieden sind.