Tapeten und Drucke nach Ihren Vorgaben. Keine Versandkosten.
Versandbereit innerhalb von 1–2 Tagen.

Alle Artikel
Innentrends 2020 – 6 wichtige Trends für das Jahr

Innentrends 2020 – 6 wichtige Trends für das Jahr

Foto: Anna María LarssonZeit für den UmgangWir wollen, dass 2020 ein fröhliches Jahr wird. Es werden wieder die frohen 20er, aber mit einem Bewusstsein. Wir wollen Zeit für den Umgang, und wollen fröhliche Dinge mit denen tun, die wir mögen. Wir dekorieren unsere Häuser persönlicher, und wir wollen lieber Möbel mit einer Erzählung und Geschichte haben, als etwas aus der Massenproduktion. Zeit ist zum Statussymbol geworden und Zeit für Abendessen, Geselligkeit und persönliche Treffen zu haben, wird hochgeschätzt. Und da alle ein persönliches Zuhause haben und ihren eigenen Stil haben möchten, ist auch alles erlaubt. Daher die vielen verschiedenen Farben, die als Trendfarben des Jahres vorhergesagt werden.FarbenIn diesem Jahr ist nicht ganz klar, dass EINE Farbe die Farbe des Jahres ist. Stattdessen sehen wir verschiedene Farben, die zur diesjährigen Farbe ernannt worden sind. Es sind alles von verschiedenen Gelbtönen bis zum klassischen Blau, erdigeren Brauntönen und Rosa. Und das ist es wahrscheinlich. Farbe ist genau das Ding, alles ist erlaubt! Wir möchten eine gemütliche Stimmung und ein Zuhause schaffen, in dem wir uns wohlfühlen können. Weiß ist als neutraler Standard vom "unbemalten", Beige- und Grautönen ersetzt worden. An den wenigen Stellen, wo wir Weiß haben, ist dies eher eine Wahl als ein Standard.Obwohl alles in Farbe erlaubt ist, sind einige Farben immer noch trendiger als andere:Gelb

5 pfiffige DIY-Ideen – mit Dingen, die Sie schon zu Hause haben

5 pfiffige DIY-Ideen – mit Dingen, die Sie schon zu Hause haben

Schaffen Sie sich eine gemütliche Herbstatmosphäre mit wiederverwendeten KerzenstümpfenWir beginnen mit einer kleinen Bastelarbeit, mit der eine gemütliche Atmosphäre Einzug in Ihrem Zuhause hält. Ich meine damit natürlich Kerzen! Denn gibt es etwas, das so schnell mehr Stimmung im Raum schafft? Diese Lichter können Sie leicht selbst machen, wenn Sie zu Hause einige alte Kerzenstümpfe haben. Sie eignen sich perfekt zum Wiederverwenden und zum Herstellen neuer Kerzen!Schmelzen Sie Ihre alten Kerzen in einem Wasserbad. Befestigen Sie dann einen Docht am Boden eines alten Glasgefäßes aus Ihrem Altglas, oder schnappen Sie sich das Glas gleich, wenn Sie die letzte Marmelade für das Frühstück aufgebraucht haben. Gießen Sie dann Ihr geschmolzenes Stearin in das saubere Glas und lassen Sie es erstarren. Wenn Sie Ihr Glas ein bisschen extravaganter machen wollen, können Sie es mit einigen Tapetenresten verzieren. Binden Sie eine kleine Schnur um den Glasbund für das gewisse Extra. Schauen Sie sich um, was Sie zu Hause haben und lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf. Wenn Sie ein Duftöl zu Hause haben, können Sie ein paar Tropfen in das geschmolzene Stearin geben. So machen Sie im Handumdrehen Ihre eigene Duftkerze. Sie können alle Arten alter Kerzen retten und sie miteinander mischen. Auch wenn ein Teelicht ausgebrannt ist, können Sie den kleinen Rest Stearin darin aufbewahren und später wiederverwenden. Stellen Sie sich eine Tüte oder ein Glas in einen Schrank, in dem Sie alle Wachsreste aufbewahren. So machen Sie es sich leicht, wenn der Wachsreste-Vorrat voll ist, wieder eine neue Kerze zu gießen. 

Klare und kräftige Farben bei Erica Jacobsons erster Tapetenkollektion

Klare und kräftige Farben bei Erica Jacobsons erster Tapetenkollektion

Klare, kräftige Farben und grafische Elemente sind ihr eigenes Markenzeichen geworden. Inspiration findet sie überall auf der Welt, von der Kunst über Bücher und Menschen bis hin zu Stoffmustern und Typografie.Die Kollektion In My Mind beschreibt sie als verspielt, warm und voller Energie. Wir haben Erica Jacobson getroffen, um weitere Fragen zur Tapetenkollektion und zum kreativen Prozess hinter ihrem Schaffen zu stellen.Wie sieht dein kreativer Arbeitsprozess aus?Normalerweise gehe ich zu Kunstausstellungen und schaue viel in Büchern und im Internet nach, wenn ich ein Projekt beginne. Manchmal muss ich mich mit dem Thema eingehender befassen, mit dem ich dann arbeite. Danach sammle ich alles für ein Moodboard zusammen, um mir ein Gefühl für die Form und Art und Weise zu vermitteln. Dann fertige ich viele Zeichnungen von Hand an. Dabei benutze ich nur einen schwarzen Stift und schwarze Gouache. Die Zeichnungen werden dann eingescannt und ich male sie digital aus.Wie kommt es, dass du erst anfängst, in schwarz und weiß zu zeichnen?Ich möchte, dass es sich handgemacht anfühlt, weil jeder Pinselstrich, jeder Stiftstrich einen lebendigen Ausdruck bekommen soll. Ich mache mehrere Schwarz-Weiß-Zeichnungen, um eine Reihe an Entwürfen zu erhalten, aus denen ich wählen kann. Meistens sind die skizzenhafteren Zeichnungen gut, die weniger bewusst gemachten. Wenn man versucht, etwas fehlerlos und "richtig" zu machen, ist es leicht, den Nerv beim Ausdruck zu verlieren. Wenn ich Farbe direkt verwenden möchte, ist der Siebdruck meine Lieblingstechnik, bei der ich große Flächen und Formen mit Farbe versehen kann.Woher nimmst du deine Inspiration?Ich lasse mich in erster Linie von Kunst, Reisen, Farben und Designs inspirieren. Spannende Menschen, die Vegetation, der Siebdruck und die Typografie. Im Moment schaue ich mir Vouge-Cover aus den 30er Jahren und die Kollektionen des Designers Yves Saint Laurent aus den 80er Jahren an. Künstler wie Matisse, Sonia Delauany, Niki de Saint Phalle und Marina Abramovic begeistern ebenfalls.

Grey Gardens – eine prachtvolle und geheimnisvolle Sammlung surrealistischer Tapetenmuster

Grey Gardens – eine prachtvolle und geheimnisvolle Sammlung surrealistischer Tapetenmuster

Beata Bouchts detailreiche Illustrationen zeichnen sich durch ihre verspielte und surrealistische Bildsprache aus. In der Kollektion GREY GARDENS arbeitete Beata Boucht vor allem mit überdimensionalen Mustern, um das Gefühl zu verstärken, sich unter einer dicht belaubten Trauerweide zu befinden oder von schier undurchdringbarem Urwald umgeben zu sein.Die Kollektion ist u. a. inspiriert von den verwilderten Gärten in Grey Gardens – ein Film, der seine exzentrischen Hauptcharaktere in deren dekadentem Herrenhaus in East Hampton, New York, darstellt. In den Motiven der Kollektion finden wir dekorative Blätter aus verschiedenen Landschaften der Welt sowie detailreiche Blumen und tauchen in die einzigartige Laubaderung ein. Die sorgsam ausgewählte, ausgewogene Farbskala balanciert die Waghalsigkeit der Motive aus und sorgt für eine überraschend ruhige Atmosphäre.„Mein Ziel war es, nachhaltige Tapetenmuster zu schaffen, die einem nie langweilig werden. Muster, in denen man sich verlieren und immer wieder neue Dinge entdecken kann. Dass man in den Details verweilen, der Blick sich in der Fantasielandschaft verirren und man eine Art Ruhe inmitten des Wilden finden kann“, so die Künstlerin selbst.Beata Boucht beschreibt sich selbst als Maximalistin. Ihr künstlerischer Prozess besteht aus einer Mischung verschiedener Techniken und Materialien; sie schafft tiefe und komplexe Muster, indem Sie in verschiedenen Schichten arbeitet. Es beginnt mit detaillierten Bleistiftzeichnungen von Hand, gefolgt von Farbgebung mit Aquarell oder Gouache, Collagetechnik und digitaler Bearbeitung.„Ich glaube, dass wir bei der Einrichtung unseres Zuhauses in Zukunft mutiger werden, es wagen werden, uns mehr auszudrücken und persönlicher zu sein“, sagt Beata Boucht.Die Kollektion GREY GARDENS verleiht Ihrem Raum einen prachtvollen Rahmen, ganz egal wer Sie sind. Ihre fesselnden Motive schaffen räumliche Dynamik mit einem Detailreichtum, dem man nicht widerstehen kann.GREY GARDENS besteht aus sieben Tapetenmustern und neun Postern und ist exklusiv bei Photowall erhältlich.

Die kollektion der Illustratorin Saga-Mariah Sandberg verleiht das ganze Jahr über Frühlingsgefühle

Die kollektion der Illustratorin Saga-Mariah Sandberg verleiht das ganze Jahr über Frühlingsgefühle

Mit der Natur als ihre größte Inspirationsquelle schafft Saga-Mariah Sandberg verträumte und detaillierte Illustrationen verschiedener schwedischer Landschaften. Jedes Muster ist in natürlichen Farbtönen von Hand gemalt worden und stellt ein spezielles Biotop mit dessen unverwechselbarem Pflanzen- und Tierleben dar.Der Titel der Kollektion, DAWN CHORUS, bezieht sich auf den Gesang der Frühlingsvögel am Morgen und bestimmt die Atmosphäre der gesamten Kollektion. Alle Motive werden hier mit den eigenen Farben der Natur wiedergegeben und sind von historischen Naturschauplätzen des schwedischen Landschaftsbilds inspiriert.Saga-Mariah Sandbergs Tapetenmuster lassen uns nicht nur die Schönheit und Vielfalt der Natur erleben, sondern inspirieren uns auch dazu, die Natur um uns herum kennenzulernen. Im Muster Waldlichtung (The Forest Meadow) besuchen wir einen schwedischen Tannenwald mit seinen intensiven Farben und treffen zwischen blühenden Leberblümchen, Veilchen und Maiglöckchen auf Schmetterlinge. Der Moosgarten (The Fern Garden) holt sich seine Inspiration von alten Lehrtafeln und zeigt einen schattigen Garten vor und nach dem Regen. Zwischen seinen glitschigen Farnen und Moosen schauen Gartenschnecken hervor.Die Kollektion DAWN CHORUS gibt Ihnen die Möglichkeit, die Natur in Ihr Zuhause zu holen. Die helle Farbgebung schafft dabei einen luftigen, skandinavischen Touch mit persönlicher Note. Wenn Sie es sich gemütlicher und wohnlicher in Ihrem Raum wünschen – setzen Sie auf die dunkleren Tapeten.

Schnelle Lieferung

Ihre Bestellung ist innerhalb von 1–2 Tagen versandbereit und immer versandkostenfrei. Tapetenkleister inklusive.

Zufriedenheit garantiert

Wir wollen nur zufriedene Kunden. Deshalb gewähren wir ein 30-tägiges Widerrufsrecht, und Sie bekommen Ihr Geld zurück, wenn Sie nicht zufrieden sind.