Tapeten und Drucke nach Ihren Vorgaben. Keine Versandkosten.
Versandbereit innerhalb von 1–3 Tagen.

Art Deco-Räume - Die Goldenen 2er treffen auf die moderne Welt

Art Deco ist der vorherrschende Innendesignstil, der mit der Zwischenkriegszeit verbunden ist. Er gilt als die Goldenen 20er wegen der präzisen und gewagten geometrischen Formen und kräftigen Farben. Wir haben hier die Informationen zusammengestellt, die Sie über das Art-Deco-Interieur benötigen und Sie werden sicherlich beeindruckt sein, wenn Sie es bei sich zu Hause haben.

Art Deco ist der vorherrschende Innendesignstil, der mit der Zwischenkriegszeit verbunden ist. Er gilt als die Goldenen 20er wegen der präzisen und gewagten geometrischen Formen und kräftigen Farben. Wir haben hier die Informationen zusammengestellt, die Sie über das Art-Deco-Interieur benötigen und Sie werden sicherlich beeindruckt sein, wenn Sie es bei sich zu Hause haben.
Art Deco-Räume - Die Goldenen 2er treffen auf die moderne Welt

Der Art Deco-Innenraum

Das Innendesign im Art-Deco-Stil war in Amerika und Europa in den 1920er, 1930er und 1940er Jahren beliebt. Es folgte die Jugendstil-Periode und ähnlich wie Art Nouveau, beeinflusste Art Deco andere Bereiche der dekorativen Kunstarten. Es wurde glamourös, praktisch, elegant und modern. Die Popularität war wie ein Buschfeuer, das sich ausbreitete und viele Aspekte in der Bau- und Designbranche, und sogar in der Autoindustrie beeinflusste.

Einige der Highlights des Art-Deco-Raumes

Im Innenraum im Art Deco geht alles darun, einen großen Eindruck zu machen und zu hinterlassen. Hier sind einige der Hauptmerkmale der Innenarchitektur, die Sie erstaunlich finden werden:

1. Der Art Deco-Raum kennzeichnet sich durch polierte und glänzende Dekorationsgegenstände und Armaturem aus Chrom oder Messing.

2. Das Vorhandensein von geometrischen Formen, Winkelmustern, Kurven und gestuften Designs erhöht den X-Faktor des Art Deco-Innendesigns.

3. Die Möbelstücke sind in der Regel lackiert oder aus poliertem Holz und Metall und glänzender Farbe, um die schimmernde Wirkung hervorzubringen.

4. Grafikmuster und schnittige Texturen ergänzen den Effekt des Art-Deco-Innendesigns.

5. Glas und verspiegelte Möbelstücke ergänzen die reflektierende Eigenschaft des Design-Stils.

Der Ursprung des Art Deco-Innendesigns

Art Deco wurde im frühen 20. Jahrhunderten stark von mehreren Kunststilen beeinflusst, zu denen auch die geometrischen Formen des Kubismus, des Konstruktivismus und des Futurismus gehören, die die maschinellen Formen und den Jugendstil betonen. Darüber hinaus wurden die Farben des Art Deco auch vom Pariser Fauvismus beeinflusst und haben ebenso seine Ideen und Prinzipien aus der aztekischen und ägyptischen Kunst entliehen.

Der Begriff "Art Deco" wurde von der 1925 Exposition Internationale des Arts Decoratifs Industriels et Modernes, die in Paris stattfand, abgeleitet. Diese Veranstaltung wurde von einigen der berühmten französischen Künstler wie Hektor Guimard, Eugene Grasset, Raoul Lachenal und anderen organisiert. "Art Deco" war bis zu diesem Zeitpunkt nicht weit verbreitet, bis ein Buch des Kunsthistorikers und Kritikers Bevis Hiller 1968 erschien und mit "Art Deco der 20er und 30er Jahre" betitelt wurde.

Das Art-Deco-Innendesign war in den vergangenen Jahrzehnten auf dem Höhepunkt, so dass es während der Goldenen 20er, der Großen Depression der 30er Jahre und bis zu den Jahren, die zum Zweiten Weltkrieg führten, weit verbreitet war. Doch während des 2. Weltkriegs und danach hatte das Design seinen Rückgang aufgrund der Strenge erlebt in diese Jahre erlitten. Art Deco wurde dann in den 1960er Jahren wiederbelebt und fiel mit Pop Art zusammen. Dann gabe es ein erneutes Cameback in den 1980er Jahren.

Was sind die Merkmale des Art Deco-Innenraums

Art Deco setzte die Ideen und Konzepte des Jugendstils ein, wurde aber wissenschaftlich verbessert, was durch die Entwicklung in Handel, Technik und Reisegeschwindigkeit sichtbar ist. Zusammen mit dem Image der Moderne und der Pracht machten sie den Stil geeignet für Kinos, Ozeandampfer und dergleichen. Die Innenarchitektur überdauerte die Große Depression aufgrund ihrer praktischen Anwendbarkeit und Einfachheit.

Der Innenraum im Art Deco basiert praktisch auf den architektonischen Formen von Babylon, Assyrien, dem alten Ägypten und der Azteken. Darüber hinaus beeinflussten die geometrischen Formen auch die Innenarchitektur, wobei die Entwürfe von Art Deco durch trapezförmige, dreieckige, zickzackförmige Formen gekennzeichnet sind. Diese wurden mit den Einflüssen des Maschinenzeitalters eleganter gestaltet.

Neue Materialien wie Aluminium, Edelstahl, Kunststoff, Lack und Holz mit Einlegearbeit wurden ebenfalls verwendet, und auch einige exotische Gegenstände wie Haifisch- und Zebrahaut.

Art-Deco-Stil war nicht nur auf die Innenarchitektur beschränkt. Er äußerte sich auch in anderen Bereichen wie Architektur, Plakatdesign, Möbel, Schmuck, Textilien, Mode und Industriedesign. Ebenso wurde dieser Designstil von vielen Designern und Architekten in vielen Ländern wie in Großbritannien, Spanien, Kuba, Indonesien, Philippinen, Australien, Neuseeland und Indien übernommen.

Art Deco-Innendesignideen für Ihr Zuhause, die Sie lieben werden

Es gibt verschiedene Themen zur Auswahl, und diese werden wirklich eine gewagte und lebendige Stimmung in Ihrem Haus schaffen:

1. Trapeze

2. Nacktes

3. Stilisierte Tiere

4. Pflanzenteile

5. Winkel und Zickzacks

6. Gezackte und spitze Kanten

7. Sonnenschliff

Sobald Sie in der Lage sind, das passende Thema für Ihre Innenräume zu wählen, helfen Ihnen die folgenden Tipps, Art Deco in Ihr Zuhause zu integrieren:

1. Möbel - in der Regel sind die Möbel stark, glatt ohne zusätzliche Verzierungen. Materialien sind in der Regel exotisches Holz, Chrom und verspiegelte Stücke. Sie neigen dazu, in großem Maßstab zu sein.

2. Stoff - wählen Sie die in festen Farben oder geometrische Designs aus. Vermeiden Sie Stoffe mit Blumenmustern. Denken Sie daran, dass das Schlüsselwort für Art Deco "gewagt" ist.

3. Farben - Hell- und Dunkelgelb, Grün, Blau und Rosa, gemischt mit Silber, Schwarz und Chrom. Creme und Beige können verwendet werden, wenn Sie einen weicheren Ton für Ihren Innenraum wünschen.

4. Beleuchtung - oft aus Glas (manchmal geätzt oder emailliert) und Chrom. Häufig in Art Deco ist der Zusatz von Tiffany-Glas.

5. Bodenbelag - wählen und verwenden Sie Linoleum für abstraktes Design oder Schwarz-Weiß-Fliesen. Lackierte Fußböden sind auch im Art-Deco üblich. Wenn Sie Holz haben möchten, wird auch poliertes Parkett im Art-Deco-Stil verwendet. Legen Sie große Teppiche mit geometrischen Mustern aus, um die Wirkung des Stils zu verstärken.

Schnelle Lieferung

Ihre Bestellung ist innerhalb von 1–3 Tagen versandbereit und immer versandkostenfrei. Tapetenkleister inklusive.

Zufriedenheit garantiert

Wir wollen nur zufriedene Kunden. Deshalb gewähren wir ein 30-tägiges Widerrufsrecht, und Sie bekommen Ihr Geld zurück, wenn Sie nicht zufrieden sind.