Explorer-Karte - Tapete - Babyzimmer

226

Motive

Kinderzimmer

Babys erstes Zimmer ist ein Ort zum Kuscheln und Spielen und für einen gemütlichen, entspannten Tag. Gestalten Sie Ihr Kinderzimmer mit schönen Tapeten, wunderbaren Farben und inspiriMehrerenden dekorativen Details - das ist unser Rat für die Einrichtung Ihres Babyzimmers. Das Baby kommt bald - es gibt also keinen besseren Zeitpunkt, um das Kinderzimmer zu dekorieren. Stöbern Sie in Farben, Tapetenmustern, Details und Babyartikeln. Ein guter Anfang ist es, darüber nachzudenken, wie Sie das Zimmer nutzen wollen. Brauchen Sie ein Kinderbett, einen bequemen Stuhl und einen Wickeltisch, oder soll es einfach nur gemütlich und stilvoll sein? Babys sind noch nicht alt genug, um ein Mitspracherecht zu haben, also können Sie das Kinderzimmer einrichten, wie Sie wollen. Wenn Sie jedoch vermeiden möchten, dass Sie zu viel umdekorieren müssen, und wenn Sie möchten, dass sich das Zimmer mit dem Wachstum des Babys weiterentwickelt, sollten Sie Möbel, Tapeten und Dekoration auswählen, die Sie aktualisieren können, anstatt sie komplett zu ersetzen.

Tapetentipps für Kinderzimmer

Tapeten in Pastellfarben, verspielte Muster oder Motive, die zum Lernen anregen, wie z. B. A Bugs World - Pink von Sne design oder das ABCedarian von Team Hawaii. Im Kinderzimmer können Sie frei wählen, aber bedenken Sie, dass Sie und Ihr Baby wahrscheinlich viel Zeit dort verbringen werden, auch wenn das Baby in einem anderen Zimmer schläft. Es ist also wichtig, dass die Tapete Freude und Harmonie in den Raum bringt. Beginnen Sie mit den Farben, die Ihnen gefallen, und wählen Sie dann zwischen lebhaften Motiven, bei denen Sie fast jeden Tag neue Details entdecken können, oder einer stilvollen Tapete in schlichten Farben - sehen Sie sich Chester - Grey von Acne JR oder Rain Sky von Andreas Engesvik an. Die Wände sind nicht die einzige Fläche, die man in einem Kinderzimmer tapezieren kann. Dies ist ein Raum, in dem die Tapete an einer Tür, einem Teil der Wand oder der Decke den Unterschied ausmachen kann. Unsere Sonnensystem- und Reflexionsnebel-Tapetenmotive eignen sich perfekt zum Tapezieren von Decken. Sie können auch Farbe und Tapete kombinieren oder zwei Ihrer Lieblingsmotive auswählen, die zusammenpassen. Nehmen Sie zum Beispiel die Hauptfarbe einer lebhaften Tapete heraus, indem Sie sie mit einem anderen, ruhigeren Motiv kombinieren. Bei der Auswahl von Motiven für Kinderzimmer müssen Sie sich nicht auf Kindermotive beschränken. Kinderzimmertapeten können alles sein, von Rapportmustern bis hin zu klassischen Motiven, von beruhigenden Wäldern bis hin zu verschlungenen Abstraktionen. Sehen Sie sich zum Beispiel Cosmic Abstraction von Cecilia Carlstedt, Confetti von By May oder Marble 2.0 Nude von Lilesadi an.

Styling-Details und Tipps

Das Wichtigste bei der Einrichtung eines Kinderzimmers ist, dass sich alle darin wohlfühlen, ob Erwachsene oder Babys. Beschränken Sie die Möbel auf ein Minimum und legen Sie Wert auf zusätzlichen Platz auf dem Boden, wenn das Baby zu krabbeln beginnt oder sich in der Babytrainingshalle zurücklehnen möchte. Eine kuschelige Matte zum Spielen und ein bezauberndes Babymobile über dem Wickeltisch sind unsere besten Tipps. Achten Sie auch auf eine gute Aufbewahrung für Beißringe und Bauklötze, damit das Zimmer nachts leicht aufgeräumt werden kann. Wenn das Baby im Zimmer schläft, sorgen Sie für eine stimmungsvolle Beleuchtung, ein musikalisches Babymobile, das über dem Kinderbett hängt, und einen bequemen Sitzplatz für einen Erwachsenen.

Wie man ein Kinderzimmer einrichtet

Es ist wichtig, so viel Bodenfläche wie möglich freizuhalten. Die meisten Kinderzimmer verfügen über eine kleine Anzahl sorgfältig ausgewählter Möbel. Wir haben daher unsere besten Tipps für die Einrichtung des Zimmers zusammengestellt: Stellen Sie keine schweren Gegenstände wie Regale oder eine Lampe über das Kinderbett - sie könnten bedrohlich wirken. Stellen Sie das Kopfende des Bettchens möglichst nicht unter das Fenster, denn das Licht könnte das Baby ablenken, wenn es schlafen soll. Wenn Sie das Kopfende des Bettchens an eine Wand stellen, entsteht ein größeres Gefühl der Sicherheit. Sorgen Sie für ausreichend Stauraum im Kinderzimmer, aber denken Sie daran, dass Kommoden und Bücherregale an die Wand geschraubt werden müssen, damit sie nicht umkippen können, wenn das Baby anfängt zu stehen. Stellen Sie die Aufbewahrung möglichst in Reichweite des Babys auf. Wenn das Baby anfängt zu krabbeln, raten wir, schöne Aufbewahrungsboxen auf dem Boden aufzustellen, damit bunte Spielsachen in Reichweite sind.

Gute Beleuchtung

Die Beleuchtung spielt in einem Kinderzimmer eine größere Rolle, als Sie vielleicht denken. Es hängt natürlich davon ab, wie Sie den Raum nutzen wollen. Wenn es einen Wickeltisch gibt, brauchen Sie eine gute Allgemeinbeleuchtung, aber zum Kuscheln und Spielen ist eine stimmungsvolle Beleuchtung besonders wichtig. Besorgen Sie sich eine Deckenleuchte, am besten mit Dimmer, und fügen Sie Lichterketten für eine gemütliche Atmosphäre sowie eine Nachttisch- oder Tischlampe hinzu, die Sie nachts anlassen können, wenn Ihr Baby ein wenig Licht braucht. Ein Nachtlicht macht es auch einfacher, nachts nach dem Baby zu sehen.

DIY-Tipps mit und ohne Tapete

Bei der Dekoration eines Kinderzimmers kann man viel selbst machen. Wenn du handwerklich begabt bist, kannst du einzigartige Bilderleisten, Aufbewahrungsboxen und sogar Möbel anfertigen. Aber auch für kleinere Projekte können Sie Tapeten verwenden - sei es für bunte Wimpel, ein Baby-Mobile, das Sie über das Kinderbett hängen, oder dekorative Ausschnitte von Sternen, Bällen, Federn oder vielleicht Luftballons. Verwenden Sie Tapetenreste oder Tapetenmuster für ein Projekt, das sicher viel Spaß macht und charmante Ergebnisse liefert. Besuchen Sie unseren Blog für Tipps und Anleitungen zum Basteln von Tapeten.
Produktinformationen

Schnelle Lieferung

Ihre Bestellung ist innerhalb von 1–4 Tagen versandbereit und immer versandkostenfrei. Tapetenkleister inklusive.

Zufriedenheit garantiert

Wir wollen nur zufriedene Kunden. Deshalb gewähren wir ein 30-tägiges Widerrufsrecht, und Sie bekommen Ihr Geld zurück, wenn Sie nicht zufrieden sind.