Tapeten und Drucke nach Ihren Vorgaben. Keine Versandkosten.
Versandbereit innerhalb von 1–2 Tagen.

Dschungel-Panther - Tapete - Wohnzimmer

42

Motive

Schwarze Tapeten

Schwarze Tapeten als Basis für die kreative Einrichtung Kreieren Sie Ihren eigenen Einrichtungsstil. Schwarz bietet hierfür die perfekte Basis, denn Schwarz passt zu allen Farben.Mehr

Ein anhaltender Trend

Dunkle Wände sind seit 2016 ein starker Trend, der bisher nicht abzuflauen scheint. Tapeten mit schwarzen oder dunklen Motiven geben Räumen einen ganz besonderen Charakter – als Verkleidung im Sinne einer Fond- oder stark gemusterten Wand oder als Teilwandverkleidung. Denken Sie an den Gesamteindruck, wenn Sie mit schwarzen Tapeten gestalten. Und ziehen Sie eine Sekundärfarbe in Betracht, damit das Schwarz nicht zu sehr im Vordergrund steht. Das muss nicht schwierig sein. Stellen Sie sich eine schwarze Akzentwand mit einem orangefarbenen Sofa und einer orangefarbenen Lampe vor. Orange passt toll zu Schwarz. Aber Sie wissen selbst am besten, welche Raumwirkung Sie erzielen möchten. Hören Sie immer auf Ihr Bauchgefühl, damit Sie möglichst zufrieden mit dem Ergebnis sind.

Schwarze Tapeten mit Blumen

Blumen gleichen das Schwarz einer Tapete wunderbar aus. Schwarz auf der Tapete wird optimal durch Orchideen aller Art ausbalanciert. Die Pflanzen bringen Leben in die Bude und sind echte Hingucker. Wallflower – Black von Byracka ist eine elegante und stilvolle Tapete, die perfekt zu Ihnen passt, wenn Sie blumige Tapeten mit schwarzem Hintergrund mögen.

Tipps für die Gestaltung

Dunkle Wände benötigen gut durchdachte Lichtkonzepte, damit sie wirken können. Dieser ganz spezielle Aspekt der Raumgestaltung ist professionellen Lichtdesignern vorbehalten. Hier ein paar Basics, die Ihnen das Zusammenspiel von Licht und Farbe dennoch nahebringen.

Schwarze Tapeten absorbieren Licht

Ein Gegenstand erscheint schwarz, wenn er unter Anstrahlung kein Licht zurückwirft. Schwarze Oberflächen absorbieren also das Licht. Weiters kann man sagen, dass Weiß das gesamte Licht reflektiert und damit das Gegenteil von Schwarz ist. Licht ist Energie. Warum wird schwarzer Asphalt im Sommer heiß und warum werden schwarze Jeans in der Sonne besonders schnell trocknen? Genau – weil die Farbe Schwarz Licht absorbiert.

Wechselwirkung zwischen Licht und Farbe

Mit diesem Wissen im Hinterkopf müssen Sie nur noch sicherstellen, dass der zu gestaltende Raum genügend Licht hat, um nicht zu eng und dunkel zu wirken. Idealerweise sollte der Raum also über Fenster verfügen, durch die in den Zeiten viel Tageslicht einfällt, in denen Sie ihn gewöhnlich nutzen. Möglicherweise brauchen Sie eine etwas stärkere Beleuchtung mit einer relativ kalten Farbtemperatur. Schlagen Sie unter den Begriffen Kelvinskala und Farbtemperatur nach, wenn Sie mehr zum Thema erfahren möchten. Sie müssen natürlich selbst entscheiden, wie Sie Ihr Zimmer gestalten, aber beziehen Sie die Wechselwirkung auf jeden Fall in Ihre Planungen mit ein.

Tapeten für Cineasten

Sind Sie Cineast? Dann zaubern schwarze oder dunkle Tapeten authentische Kinoatmosphäre vom Feinsten in Ihr Wohn- oder Fernsehzimmer – insbesondere, wenn Sie statt einem Fernseher Leinwand und Projektor einsetzen. Für Filmfreaks, die mit den Augen förmlich an der Leinwand kleben und ohne störende Lichtreflexe ganz in das Geschehen eintauchen wollen, reicht es eben nicht, nur das Licht auszuschalten. Für sie müssen auch die Wände dunkel sein. Probieren Sie es aus – Sie werden die Wände in Ihrem Heimkinoraum nie wieder hell tapezieren wollen.
Produktinformationen

Schnelle Lieferung

Ihre Bestellung ist innerhalb von 1–2 Tagen versandbereit und immer versandkostenfrei. Tapetenkleister inklusive.

Zufriedenheit garantiert

Wir wollen nur zufriedene Kunden. Deshalb gewähren wir ein 30-tägiges Widerrufsrecht, und Sie bekommen Ihr Geld zurück, wenn Sie nicht zufrieden sind.