Tapeten und Drucke nach Ihren Vorgaben. Keine Versandkosten.
Versandbereit innerhalb von 1–2 Tagen.

    Hier kommen die Einrichtungstrends 2019

    Wie sehen die Einrichtungstrends für 2019 aus? Was stand auf den großen Einrichtungsmessen im Vordergrund? Bloggerin, Schöpferin und Heimwerker-Profi Anna María Larsson hat die Trends des Jahres zusammengefasst, um Ihnen bei der Navigation zu helfen. Kommen Sie mit auf die Reise!

    Bilder: 101 copenhagenJotunNew Works Studio.

    Nachhaltigkeit steht im Fokus

    Am deutlichsten wird das Jahr 2019 von etwas durchzogen, das hoffentlich kommt, um zu bleiben: Nachhaltigkeit. Diese zieht sich wie ein roter Faden durch alles und liegt vielen Einrichtungstrends zugrunde. Denken Sie immer zuerst Second-Hand, dann liegen Sie genau richtig! Auktionsschätze dürfen sich das Zuhause mit Schnäppchen vom Flohmarkt, alten Möbeln und anderen Erbstücken teilen. Nachhaltigkeit ist nicht nur gut für die Umwelt, es liegt auch voll im Trend Dinge, die Sie bereits besitzen, neu anzumalen, zu verändern und zu pflegen. Mit ein wenig Farbe oder einer frischen Tapete kann Ihre Einrichtung ohne größere Anstrengung im Handumdrehen wie neu aussehen.

    Plastische Formen und Handwerk

    Das Handgefertigte und Unvollkommene darf endlich Platz einnehmen. Alles von Gegenständen unbekannter Kunsthandwerker bis hin zu massengefertigten Produkten von Einrichtungsketten, die aber einzigartig und selbstgefertigt wirken, ist erlaubt. Wir sehen Skulpturen in allen möglichen Formen sowohl als Deko-Elemente als auch als Gebrauchsgegenstände wie beispielsweise Lampen und Vasen. Spannende Formen und Strukturen werden hier taktil.

    Bilder: BeckersDnilvaPhotowall

    Getrocknete Pflanzen

    Was Blumen im der Wohnung angeht, geht der Trend weg von kurzlebigen Sträußen mit Blumen, die aus allen Ecken der Welt eingeflogen wurden, hin zu haltbareren Alternativen mit getrockneten Pflanzen, Gräsern und Zweigen. Alles von Schilf über Weizenähren bis hin zu Zweigen von Bäumen und Büschen aus dem Garten funktioniert. Wir denken nachhaltiger, träumen und sehnen uns danach, heimische Blumen in unsere Räume zu holen, wenn deren Saison endlich gekommen ist.

    Skandinavische Holzarten und hochglänzende Oberflächen

    Schwedisches Holz ist die richtige Wahl sowohl aus der Perspektive von Trend als auch Nachhaltigkeit. Dieses erscheint sowohl hell als auch dunkel gebeizt. Rattan sieht man weiterhin fast überall, von größeren Möbeln bis hin zu kleineren Gebrauchsgegenständen. Das bislang beliebte Messing überlässt seinen Platz jetzt hochglänzendem, rostfreiem Edelstahl.

    Bilder: Tine K, Beckers

    Kräftige Farben und Beige als neue Grundfarben

    Bei der Betrachtung angesagter Farben für das Jahr 2019 ist das Stichwort schlichtweg wortwörtlich FARBE.

    Die Entwicklung bewegte sich stetig vom Hellen und Frischen zu dem, was wir jetzt haben. Viele Farben werden gemischt und warme Beigetöne sind das neue Weiß. Beige macht jetzt den hellen Grund aus, was früher Weiß und Grau überlassen war. Wenn Sie Lust auf Beige haben, können Sie es vorsichtig mit einer hellen Variante ausprobieren oder gleich voll auf die Tube drücken und in Richtung Braun gehen, sollten Sie zu den Mutigeren gehören.

    Rosa und Rot sind weiterhin angesagt, Rosa in wärmeren Koralltönen und selbst als Rost- oder Schmutzrosa. Rot sieht man als Akzentfarbe eher in Details wie zum Beispiel beim.

    Bilder: Jotun, PhotowallBeckers

    Grün, Blau und Gelb sind allesamt Farben, die eine ganze Weile mit dabei waren und dies auch weiterhin sein werden. Die Grüntöne haben eine graue Note, nehmen mehr Platz ein und werden auf großen Oberflächen wie etwa Wänden verwendet. Bei den blauen Farben finden wir alles von Petrol- bis Kobaltblau vor allem als Akzentfarbe. Selbst Gelb bleibt aus der Vorsaison bestehen und frischt vereinzelte Möbelstücke oder Details wie Textilien auf.

    Ein Neuankömmling, der lange als schwierig betrachtet und kritisiert wurde und sich jetzt dafür rächt, ist Lila. Fliedertöne tauchen auf und wirken sehr harmonisch!

    Wenn Sie Lust auf Farben haben, ist jetzt der richtige Zeitpunkt dafür, da Sie sowohl bei sich zu Hause als auch hinsichtlich Ihrer Kleidung viel Neues wagen können!

    Trauen Sie sich, unerwartete Kombinationen zu mischen und testen Sie sich voran. Ich fühle mich von dem, was ich gesehen habe, sehr angesprochen. Vor allem beeindruckt mich, dass wir alle noch einmal nachdenken und was wir bereits haben pflegen und hegen sollten, um es mit einfachen Mitteln zu verändern. Hoffen wir, dass der Nachhaltigkeitsgedanke nicht nur ein flüchtiger Trend ist, sondern auch uns als Konsumenten auf lange Sicht verändert.

    Stichworte für 2019

    • Nachhaltigkeit. Nachhaltigkeit wird eine immer wichtigere Komponente bei der Einrichtung unseres Heims und der Materialwahl.
    • Getrocknete Pflanzen. Wir tauschen Schnittblumen gegen getrocknetes Pampasgras oder schöne getrocknete Blumenbouquets.

    • Viel Farbe! Jetzt darf Farbe ihren Platz einnehmen und auch gerne gemischt werden. Einige Trendfarben des Jahres sind: Beige (Beige ist das neue Weiß), warme Erdfarben, warmes Rosa, Korallrosa oder Rosa, das in Richtung Orange geht, Gelb in verschiedenen Nuancen sowohl als Akzentfarbe als auch als Hauptfarbe für einen kompletten Raum, Flieder, grüne Nuancen, die auch in Richtung Grau gehen können sowie rote Details und Akzente.

    • Holz ist wieder da! Holz und Naturmaterialien wie Rattan, Bambus und schwedische Holzarten wie u. a. Kiefer, Tanne, Esche sind auf dem Vormarsch.

    • Hochglänzende Oberflächen kommen ebenfalls zurück und ersetzen die matten. Hochglänzender Stahl, rostfreier Edelstahl und Silber nehmen mehr Platz ein, Messing bliebt, hat aber nun Konkurrenz bekommen.

    • Plastische Formen. Wir werden mehr runde Formen bei Möbeln und Einrichtungsdetails bekommen. Des Weiteren Skulpturen in plastischen Formen sowohl als Ziergegenstände als auch als Lampen, Vasen, Tische, Keramik usw.

    • Wiederverwertung steht im Vordergrund. Neues wird aus Altem geschaffen. Second-Hand-Möbeln wird mit beispielsweise Farbe, neuem Soff oder indem Details wie Handgriffe oder Knäufe ausgetauscht werden, neues Leben eingehaucht.

    Meine Favoriten aus dem Photowall

    Studio Metaflorica - Wildflowers Lining The Trail Purple & Wildflowers Lining The Trail - Kaki
    Flaking Plaster Wall, Shingled Roof & Wooden Plank Wall
    Lemon - Brume - Old Blush & Watercolour Pastel Pink

    Anna María Larsson, Schöpferin, Inspiratorin und Do-It-Yourself-Profi. Glaubt ganz fest daran, dass alle kreativ sind und erschaffen können, dies braucht nur ein wenig Übung. Regelmäßig im Fernsehen zu sehen, gibt Workshops und hält Vorlesungen. Teilt das, was sie erschafft und wovon sie inspiriert wird, in ihrem Blog und auf Instagram @dnilva.

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren


    Schnelle Lieferung

    Ihre Bestellung ist innerhalb von 1–2 Tagen versandbereit und immer versandkostenfrei.

    Zufriedenheit garantiert

    Wir wollen nur zufriedene Kunden. Deshalb gewähren wir ein 30-tägiges Widerrufsrecht, und Sie bekommen Ihr Geld zurück, wenn Sie nicht zufrieden sind.