Tapeten und Drucke nach Ihren Vorgaben. Keine Versandkosten.
Versandbereit innerhalb von 1–2 Tagen.

Kräuterdiagramm - Leinwandbild - Küchen

37

Motive

Küchen

Sie wollen Ihre Küche erneuern? Ohne in neue Möbel, Fronten, Tapeten und Wand- beziehungsweise Fußbodenplatten zu investieren? Kein Problem! Denn oft genügt es, neue Leinwandbilder auMehrfzuhängen, die Fronten und Stühle neu zu streichen und ein paar neue Einrichtungsdetails zu besorgen. Hier geben wir Ihnen tolle Tipps dazu, wie Sie Ihre Küche mit wenigen Handgriffen in einen Genussraum verwandeln können.

Fronten neu streichen

Vorhandenes zu überarbeiten statt gegen Neues zu tauschen, ist besser für Ihren Geldbeutel und die Umwelt – und ein prima Projekt für die ganze Familie. Mit einem Neuanstrich der Küchenfronten erzielen Sie blitzschnell und einfach eine große Veränderung. Wählen Sie die Farbe sorgfältig: Sie beeinflusst den Stil und das Ambiente des Raums maßgeblich. Die Farbe hat auch großen Einfluss darauf, wie die Raumgröße wahrgenommen wird. Ein hellerer Ton lässt die Küche etwas größer erscheinen, eine dunklere Nuance hat Tiefenwirkung und weitet den Raum optisch. Kontraste setzen und noch mehr Atmosphäre erzeugen Sie mit Bildern, Geschirrtüchern oder Lichtquellen. Seien Sie bei diesen Veränderungen ruhig richtig wagemutig – falls Ihnen etwas nicht ganz gefällt, arbeiten Sie es einfach noch einmal um.

Leinwandbilder für die Küche

Wenn Sie in der Küche Drucke aufhängen wollen, müssen Sie auf einige Dinge achten. Die Bilder sollten nicht nur allen Familienmitgliedern gefallen, sondern auch zur Küche passen. Gehen Sie vom Geschmack Ihrer Familie aus und berücksichtigen Sie, dass eine Küche nicht nur ein Kochraum ist, sondern zum Beispiel auch als Hausaufgabenzimmer für die Kinder dienen kann. Wählen Sie deshalb behaglich, aber gleichzeitig inspirierend wirkende Leinwandbilder – zum Beispiel solche, auf denen Grünpflanzen abgebildet sind, Motive in Rosa-Gelb, Struktur- oder Kochmotive. An einer großen Wand können Sie auch bestens mehrere Drucke aufhängen. Beachten Sie bitte folgende Punkte, wenn Sie mehr als ein Bild aufhängen beziehungsweise eine Bilderwand gestalten wollen, die stimmig und ruhig wirkt: Wir empfehlen Ihnen eine Hängung, bei der sich die Kanten der Drucke unten, oben oder in der Mitte an einer imaginären Linie orientieren. An einer Bilderwand in der Küche können Sie sich ruhig „austoben“. Halten Sie sich aber an die Faustregel, alle Bilder im gleichen Abstand zueinander aufzuhängen. Bevor Sie die Drucke an der Wand befestigen, können Sie die perfekte Anordnung ausprobieren, indem Sie die Bilder auf dem Boden auslegen. Bringen Sie dann beim Befestigen der Drucke ein zentrales Leinwandbild an, von dem aus Sie sich nach außen „vorarbeiten“. Wenn es der Platz zulässt, empfiehlt es sich, Bilderleisten aufzuhängen. So brauchen Sie die Wand nicht zu durchlöchern, und Sie können Ihre Bilder nach Belieben mit wenigen Handgriffen austauschen.

Kleine Details – große Wirkung

Streichen Sie die Stühle in unterschiedlichen Farben oder kaufen Sie neue Pflanzen. Änderungen wie diese bewirken manchmal schon, dass ein Raum wie neu wirkt. In der Küche können Sie auch die Geschirrtücher, Tischdecken und Dekorationselemente ersetzen. Seien Sie offen und beherzt! Kleine Veränderungen können Sie ja einfach rückgängig machen oder in einem weiteren Schritt optimieren.
Produktinformationen

Schnelle Lieferung

Ihre Bestellung ist innerhalb von 1–2 Tagen versandbereit und immer versandkostenfrei. Tapetenkleister inklusive.

Zufriedenheit garantiert

Wir wollen nur zufriedene Kunden. Deshalb gewähren wir ein 30-tägiges Widerrufsrecht, und Sie bekommen Ihr Geld zurück, wenn Sie nicht zufrieden sind.